Kümmere dich um deine Wimpern für den Sommer. Probiere Wimpernseren aus und Nanolash.

Im Frühjahr werden Kosmetikstudios regelrecht belagert. Nach dem Winter ist die Zeit gekommen, sich um die Haut zu kümmern und sie auf den Sommer vorzubereiten. Frauen machen Gesichtspeelings, tragen Gesichtsmasken auf, lassen feuchtigkeitsspendende Behandlungen durchführen, machen Maniküre und Pediküre. Wenn der Sommer näher rückt, möchten die meisten Frauen ihr Aussehen verändern, deswegen schneiden oder färben sie Ihre Haare. Wie pflegen Frauen ihre Augen? Wie verschönern sie ihre Wimpern?

Wie pflegt Frauen ihre Augen und Wimpern?

In Kosmetikstudios finden wir jede Menge Pflegebehandlungen für den Augenbereich. Darunter befinden sich feuchtigkeitsspendende Masken, Kollagenblätter, Massagen, Behandlungen zur Reduzierung von Anschwellungen und blauen Flecken oder Mesotherapien für den Augenbereich. Die zuletzt erwähnte Therapie besteht darin, chemische Substanzen unter die Haut zu spritzen, die die Schicht des Fettgewebes, Verfärbungen, Falten und blaue Flecke reduzieren sowie Säcke unter den Augen und sichtbare Narben verkleinern. Diese Methode wurde noch nicht ausreichend untersucht, deswegen trägt sie ein großes Risiko an Nebenwirkungen mit sich.

In Kosmetikstudios sind auch viele Verschönerungsbehandlungen für das Aussehen unserer Augen erhältlich, wie zum Beispiel eine Verlängerung und Verdichtung der Wimpern. Wie sieht eine solche Behandlung aus? Einzelne Wimpern, die aus synthetischen Stoffen, Seide oder sibirischen Nerzen hergestellt wurden, werden an einzelne natürliche Wimpern angeklebt. Die Wimpernverdichtung besteht darin, an einer natürlichen Wimper zwei oder drei künstliche Wimpern anzubringen (es gibt auch eine 8D Methode, während der acht künstliche Wimpern angeklebt werden). Eine Verlängerung oder eine Verdichtung der Wimpern mit den oben erwähnten Methoden ist wirklich kostspielig (über Hundert Euro für eine Behandlung) und zeitaufwendig (bis zu drei Stunden plus weitere Stunden für das Auffüllen der Kunstwimpern). Gegenanzeigen für diese Behandlungen sind Allergien, Hautkrankheiten, Augenoperationen und Überbeweglichkeit. Nach der Behandlung dürfen die Augen nicht gerieben oder geschminkt werde. Die Wimpern dürfen nicht getuscht werden. Eine Kundin darf auch keine Sauna besuchen, nicht schwimmen und muss auf der Seite schlafen. Während oder nach der Behandlung ist das Auftreten folgender Reizungen möglich, die durch die angewendeten Materialien sehr oft verursacht werden. Kleber oder synthetische Wimpern und Dauer der Behandlung haben häufig blutunterlaufene und tränende Augen zur Folge.

Die folgenden Behandlungen, die unsere Augen verschönern, sind Make-ups für spezielle Anlässe und permanente Make-ups. Das Make-up für speziellen Anlässe wird kurz vor den wichtigen Feiern und Anlässen ausgeführt, zum Beispiel vor der Hochzeit oder einem Fotoshooting, usw. Ein permanentes Make-up ist eine Methode für ein dauerhaftes Schminken. Die Kosmetikerin tätowiert eigentlich die Haut: sie führt unter die Haut ein schwarzes (z.B. beim Auffüllen von Augenbrauen oder Ziehen eines schwarzen Augenlidstriches) oder rotes Pigment (z.B. bei der Korrektur der Lippen) ein. Das ist eine ein bisschen schmerzhafte, lange dauernde und sehr kostspielige Behandlung. Kurz danach können überdies Reizungen und Anschwellungen auftreten.

nanolas
Was sind Wimpernseren?

Ein Wimpernserum beeinflusst die Kondition der Wimpern und aktiviert das Wimpernwachstum auf natürliche Weise. Wie ist es möglich? Diese Kosmetikprodukte enthalten aktive Inhaltsstoffe natürlicher Herkunft, pflanzliche Auszüge, Blütenextrakte, Vitamine und feuchtigkeitsspendende Substanzen. Eine Verbindung von diesen Komponenten sichert den Wimpern eine entsprechende Ernährung. Sie garantiert auch den Augenlidern und der Haut im Augenbereich einen Schutz vor eventuellen allergischen Reaktionen. Ein Wimpernserum verlängert, verdickt, vergrößert das Volumen und verdunkelt die Farbe der Wimpern. Zusätzlich spenden Wimpernseren Feuchtigkeit, verstärken und regenerieren.

Meistens dauert die Kurbehandlung mit einem Wimpernserum ein halbes Jahr. Während der Kur wird das Kosmetikprodukt mit Hilfe von einem kleinen Pinsel an die oberen und unteren Wimpernlinien aufgetragen. Vor dem Auftragen ist es wichtig, das Gesicht sorgfältig abzuschminken, andernfalls kann das Wimpernserum nicht entsprechend wirken. Die ersten Ergebnisse sind schon nach einigen Wochen der systematischen Kurbehandlung sichtbar. Die Endergebnisse lassen sich dagegen nach ca. drei Monaten bewundern. Nach dieser Zeit kann das Wimpernserum nur zweimal in der Woche angewendet werden.

Wimpernserum Nanolash

Dank des Wimpernserums Nanolash kann jede Frau solche Wimpern besitzen, von denen sie immer geträumt hat. Die Kurbehandlung ist ohne Zweifel einfacher, schneller und angenehmer als die meisten Methoden für das Verlängern oder Verschönern von Augen und Wimpern.

Welche Eigenschaften besitzt Nanolash? Das Wimpernserum verdichtet, verdickt, verlängert und verändert die Farbe der Wimpern. Neben den verschönernden Eigenschaften sorgt das Produkt ebenfalls für die Gesundheit der Augenhaare. Es spendet Feuchtigkeit, liefert wohltuende Nährstoffe, stärkt und regeneriert. Die Wirkung verdankt Nanolash seinen aktiven Inhaltsstoffen pflanzlicher Herkunft. Die im Wimpernserum enthaltenen Substanzen regen Wimpern zum Wachstum an und schützen die Haut im Augenbereich und den Sehapparat vor Reizungen.

Nanolash besitzt einen kleinen Pinsel. Mit seiner Hilfe werden dünne Striche an der oberen und unteren Wimpernlinie der Augenlider gezogen. Das Auftragen wird jeden Abend ausgeführt, bis zum Moment, wann die zufriedenstellenden Ergebnisse erlangt sind. Die ersten Ergebnisse sind nach zwei oder drei Wochen sichtbar, während die Endergebnisse nach zwei oder drei Monaten zu beobachten sind. Eine Verpackung Nanolash enthält 3 ml Kosmetikprodukt und reicht für eine halbjährige Kurbehandlung aus.

Schlagwörter: | | | | |

Kommentare sind geschlossen.