Haaröl Nanoil – das Ideal bekommt einen neuen Name

Wie sollte eine ideale Haarpflege aussehen? Wenn Sie schon zahlreiche Präparate zur Haarpflege testeten und immer noch einen Eindruck haben, dass Ihren Haaren etwas fehlt, müssen eines wissen. Es ist sinnlos, Kosmetikprodukte zufällig auszuwählen. Sie sollten auf ein solches Produkt setzen, das Ihre Haare wirklich nährt und regeneriert, ohne die Kopfhaut zu reizen oder Prozesse in Haarzellen zu stören.

Eine ideale Pflege ist an die Porosität der Haare angepasst, also an die Lücken zwischen Haarschuppen, mit denen die obere Haarschicht bedeckt ist. Sie sind ein Schutzschild, dank dem keine schädlichen Substanzen in innere Haarstrukturen eindringen. Es wird zwischen drei Haartypen im Rahmen der Porosität unterschieden.

Haaröl Nanoil - ideale Haarpflege

Eine angemessene Pflege liefert den Haaren solche Nährstoffe, die ihnen zum gesunden Wachstum, zur Gesundheit und zur Schönheit notwendig sind.

Eine solche Pflege ist ohne Zweifel durch natürliche Öle garantiert. Pflanzenöle können nämlich:

  • ins Innere des Haars einzudringen, es dort regenerieren und Verbindungen elastisch machen;
  • die Haarfasern regenerieren und stärken;
  • Haarzwiebeln nähren und verstärken;
  • die Durchblutung in der Kopfhaut verbessern und die Kraft der Haare garantieren;
  • die Produktion des Sebums optimieren;
  • äußere Haarschichten schonen, indem sie eine schonende Schicht bilden, die vor hohen Temperaturen und mechanischen Beschädigungen schützt;
  • Glanz, Elastizität und Vitalität garantieren und das Aussehen der Haarsträhnen verbessern.

Das ist noch nichts alles. Eine ideale Haarpflege sollte frei von Parabenen, Silikonen und anderen komedogenen Substanzen sein, die – mit einfachen Worten – den Haaren nicht erlauben, gesund zu sein.

Gibt es ein Kosmetikprodukt, das eine ideale Haarpflege garantiert? Jetzt gibt es!
Die Kosmetikmarke Nanoil weiß genau, worin die ideale Pflege besteht.

Aus der Verbindung von Wissen, Erfahrung und Präzision entstand das Haaröl Nanoil. Das ist ein revolutionäres und innovatives Produkt. Das sind verwirklichte Träume. Sie verlieben sich darin auf den ersten Blick.

Im Haaröl Nanoil ist alles ideal:
von der eleganten und schönen Flasche, die sogar Parfüm-Flakons in den Schatten stellt;
über eine professionelle Einstellung zur Haarpflege;
bis Inhaltsstoffen und Anwendungsmethoden.

Das Haaröl Nanoil wurde in drei Versionen eingeführt.
Warum?

Es gibt doch kein Produkt, das ideal für jeden Haartyp ist. Es gibt kein „universelles“ Kosmetikprodukt. Da es zwischen drei Haartypen (also drei Arten der Haarporosität) unterschieden wird, hat die Marke Nanoil drei Haaröle auf den Markt eingeführt. Sie enthalten unterschiedliche Substanzen, die sich auf konkrete Probleme der des bestimmten Haartyps konzentrieren. Jede Version des Kosmetikprodukts besitzt eine solche Zusammensetzung, die das Haar bestens nährt.

In Abhängigkeit davon, ob Sie normale, trockene, fettige, dicke, dünne, geschädigte oder gesunde Haare besitzen, müssen Sie das Produkt zur Haarpflege an sie richtig anpassen. Bei der Wahl eines angemessenen Haaröls helfen Ihnen detaillierte Beschreibungen auf der Website des Herstellers. Wie schon oben erwähnt wurde, gibt es drei Haartypen, die sich voneinander mit der Porosität unterscheiden. Alle natürlichen Öle, die sich im Nanoil-Produkt befinden, wurde so ausgewählt und bilanziert, dass sie eine komplexe und bestmögliche Pflege garantieren. Keine Substanz befindet sich im Haaröl durch Zufall. Jeder Inhaltsstoff besitzt genau festgestellte Funktionen, die er problemlos erfüllt.

Erstens – jedes der drei Nanoil-Produkte enthält eine Armee von natürlichen Ölen, die zum konkreten Haartyp passen. Die Größe der in Pflanzenölen enthaltenen Moleküle hat dafür entschieden, in welcher der drei Flaschen das konkrete Öl zu finden ist. Aus diesem Grund garantieren die natürlichen Öle eine ausgezeichnete Regeneration und Verschönerung der Haare. Sie liefert ihnen ebenfalls die besten Nährstoffe, weil sie reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Fettsäuren, Phytosterinen und Flavonoiden sind. Pflanzenöle sind in Bezug darauf unersetzbar im Rahmen der Haarpflege.

Zweitens – Haaröle Nanoil enthalten außerdem eine Palette an zusätzlichen Substanzen, dank denen die wunderbare Wirkung der Pflanzenöle noch stärke ist. Sie spielen eine besonders wichtige Rolle bei der Haarpflege, weil sie die Haare glanzvoll, stark, elastisch und vital machen. Dank den zusätzlichen Inhaltsstoffen fallen die Haare nicht aus, sondern Wachsen schneller. Dazu gehören vor allem folgende Substanzen: Keratin, Seide, Panthenol oder UV-Filter. Sie sind das Beste für Ihre Haare. Dank solchen Substanzen schonen Sie die ganze Frisur und verbessern ihre Aufmachung.

Drittens – Haaröle Nanoil beschleunigen das Haarwachstum und verwurzeln die Haare besser, was zur Beschränkung des Haarausfalls führt. Eine solche Wirkung der Kosmetikprodukte ist möglich dank zwei einzigartigen Zutaten, die für Haare Gold wert sind. Das sind zwei Komplexe – Kerastim und Baicapil. Sie wirken aktiv auf der Oberfläche der Haut und in Haarzwiebeln. Auf diese Art und Weise fangen die schlafenden Haarzwiebeln an, die Haare zu produzieren. Die Frisur wird so dichter und die Haare bekommen Volumen.

Viertens – Produkte Nanoil überraschen damit, dass sie keine strengen Regeln im Rahmen der Anwendung aufdrängen. In diesem Bereich gibt es eine volle Beliebigkeit. Jede Methode nährt die Haare, stärker oder leichter. Nanoil kann eine ganze Reihe der Kosmetikprodukte ersetzen.

Das sind die populärsten Anwendungsmethoden des Haaröls Nanoil:

  • als eine tiefenwirksame Regeneration (das Öl wird auf das Haar und die Kopfhaut aufgetragen, ein paar Stunden lang auf dem gehalten und ausgespült)
  • als eine Haarmaske vor der Haarwäsche (das Öl wird auf das trockene oder feuchte Haar und die Kopfhaut aufgetragen)
  • als eine Zutat zur Haarspülung oder zum Haarbalsam (ein paar Tropfen Öl werden mit dem Kosmetikprodukt vermischt)
  • als eine Haarspülung ohne Ausspülen (das Öl wird direkt nach der Haarwäsche lediglich auf die Haarsträhnen aufgetragen)
  • als ein Haarserum gegen Spliss (das Öl wird auf trockene Haarspitzen aufgetragen)
  • als eine Emulsion für glänzende Haare (das Öl wird auf trockene Haare mehrmals am Tag aufgetragen)
  • als eine Zutat der hausgemachten Kräuterspülungen und Haarsprays (ein paar Tropfen Öl werden zu DIY-Produkten zugegeben)
Schlagwörter: | | | |

18 Antworten zu “Haaröl Nanoil – das Ideal bekommt einen neuen Name”

  1. juliaaa sagt:

    in der letzten Zeit lese ich sehr viel über die Haarpflege mit Ölen und will ein gutes Öl kaufen. Mein Haare haben die niedrige Porosität. 🙂

  2. PinUpGrl sagt:

    Das ist doch ein perfektes Haarpflegeprodukt :]

  3. SunshinElla sagt:

    Ich habe eine riesige Kollektion der Haarpflegeprodukte: Shampoos, Haarmasken und Haarspülungen. Letztens begann ich, meien Haare zu ölen und meine Haare waren noch nie so schön! Ich empfehle, ohne Zweifel! 😉

  4. SilVia sagt:

    Meine Mähne reagiert fantastisch auf das Jojobaöl. Nanoil Öl kannte ich bisher nicht, würde es gerne ausprobieren =)

  5. annemarie sagt:

    ich hab meine haare laaange nicht nicht geölt, muss das wieder machen 🙂 früher hatte ich ein öl loreal, muss jetzt etwas neues ausprobieren ^^

  6. K@rLa sagt:

    Eher selten habe ich Lust, das Öl auf die ganzen Haare zu tragen und über Nacht zu halten. Viel häufiger verwende ich es anstelle einer Haarspülung, also auf gereinigte Haare. Es gibt dann tolle Effekte, die Haare sind weich und elastisch.

    • Natalie25 sagt:

      Und für mich ist es super auf Haarspitzen. Bevor ich ein Haaröl kaufte, wandte ich viele andere Kosmetikprodukte und Präparate gegen Spliss. Und dieses Öl war bei mir am wirksamsten.

  7. Barbara P. sagt:

    Mein beliebtes Haaröl 🙂 früher habe ich das Arganöl angewendet, habe jedoch irgendwo gelesen, dass Mischungen aus mehreren Ölen viel besser sind. Und ich habe so Nanoil gefunden. Ich wende das Öl seit einem Jahr an und bin sehr zufrieden mit dem Aussehen meines Haars, 😉

  8. m@rina. sagt:

    ich bin zu faul für die Haarpflege mit Ölen, für mich sind leichte Haarsprays ohne Ausspülen eine ideale Lösung.

  9. paOla sagt:

    Ich bevorzuge das Kokosöl, es ist super für Haare und für den ganzen Körper. Es duftet außerdem so schön! :]

  10. PowerFrau sagt:

    Ich probierte Nanoil bei einer Freundin aus. Der Duft gefällt mir sehr, das Öl beschwerte aber mein Haar und machte es fett…

    • Mi_Mi sagt:

      Das war bestimmt kein gutes Öl für Deinen Haartyp. Es ist wirklich sehr wichtig, das Öls ans Haar anzupassen. Na ja, die Dosis und die Anwendungsmethode sind auch von großer Bedeutung. Ich empfehle Dir, verschiedene Methoden zu testen, dann findest Du bestimmt die ideale. 😉 Ein richtiges Haaröl kann das Haar weder beschweren noch fetten. 🙂

      • anette b. sagt:

        das stimmt, es gibt nicht besseres für haare als natürliche öle! dieses haaröl hatte ich zwar nicht, aber eine solche mischung aus ölen wirklich ein perfektes produkte sein kann.

  11. IRMA sagt:

    Ich habe nie ein Öle auf meine Haare aufgetragen, es ist bestimmt schwer, ein so fettes Produkt aus dem Haar zu entfernen.

    • Lorenaa. sagt:

      Absolut nicht, natürlich unter der Bedingung, dass du nicht die ganze Flasche auf den Kopf gießt 😛 Ich habe selbst dieses Öl und es lässt sich problemlos ausspülen, ich benutze dazu ein mildes Kindershampoo 😀

  12. Marie 30 sagt:

    sehr sehr interessant ist dieses Öl 🙂