Schöne Augenbrauen im Alltag. Wie können Sie Ihre Augenbrauen pflegen?

Die menschlichen Augenbrauen haben viele wichtige Aufgaben – sie schützen die Augen vor Schmutz, Staub, Schweiß und Wasser. Obwohl die schonende Funktion die ursprüngliche und wichtigste Aufgabe der Augenbrauen ist, können die Härchen über den Augen noch viel mehr machen. In Abhängigkeit von der Farbe und der Form können Sie das Gesicht jünger oder älter, schmaler oder runder machen. Sie können ebenfalls die Gesichtskonturen entweder mildern oder schärfer machen. Wenn die Augenbrauen nicht angemessenen gepflegt werden, sehen sie unästhetisch aus und stören die Augenlinie. Die Augenbrauen gehören zu diesen Gesichtsteilen, die in erster Linie bemerkt werden. Aus diesem Grund lohnt es sich, die Augenbrauen zu pflegen. Sie sind unser Markenzeichen. Wie sollen Sie Ihre Augenbrauen pflegen und formen? Welche Augenbrauen passen zu welcher Gesichtsform? Wie können Sie die Augenbrauen richtig formen?

Welche Augenbrauenform passt zu Ihnen?

Beim Feststellen der richtigen Form und der angemessenen Länge der Augenbrauen hilft Ihnen das Augenbrauenstift (oder Augenstift) und eine Augenbrauenbürste.

Sie sollen zuerst drei Hauptpunkte markieren. Zu diesem Zwecke legen Sie die Bürste an den äußeren Nasenflügel und den inneren Augenwinkel an – dort soll die Augenbraue beginnen. Und wenn Sie das Ende der Augenbraue markieren wollen, legen Sie die Bürste zwischen den Nasenflügel und den äußeren Augenwinkel. Der höchste Punkt der Augenbraue soll sich ungefähr in der Zweidrittellänge der Augenbraue ab dem inneren Teil befinden. Es ist nicht zu vergessen, dass die Augenbrauenlinie in Richtung des äußeren Teils immer dünner sein soll. Es wird nicht empfohlen, den höchsten Punkt scharf oder geometrisch zu machen.

Welche Augenbrauen zu welcher Gesichtsform?

Das sind die Hauptformen des Gesichts und die dazu passenden Augenbrauenformen:

  • Ovales Gesicht – Augenbrauen sollen die Form des leichten Bogens haben;
  • Rundes Gesicht – Augenbrauen sollen leicht angehoben und ziemlich lang sein. Wenn sie zu kurz sind, verlängern Sie sie mit einem Augenbrauenstift;
  • Eckiges Gesicht – Augenbrauen sollen ziemlich lang sein und die Form des leichten Bogens haben. So wird das Gesicht optisch schmaler;
  • Längliches Gesicht – Augenbrauen sollen ziemlich lang, aber weniger gebogen wie beim eckigen Gesicht sein;
  • Trapezförmiges Gesicht – Augenbrauen sollen ziemlich gerade und nicht zu lang sein;
  • Herzförmiges Gesicht – der innere Teil der Augenbrauen soll ein bisschen angehoben sein und die Länge der Augenbrauen kann die früher markierten Punkte nicht überschreiten;
  • Diamantförmiges Gesicht ­– Augenbrauen sollen weniger angehoben als im Falle des herzförmigen Gesichts sein. Sie sollen gerade sein und sich ziemlich niedrig befinden;
  • Langes, diamantförmiges Gesicht ­– Augenbrauen sollen gerade und kürzer als in meisten Fällen sein, um das Gesicht optisch breiter zu machen.

Wie Augenbrauen richtig formen?

Wollen Sie Ihre Augenbrauen das erste Mal zupfen? Vertrauen Sie besser einer erfahrenen Kosmetikerin im Kosmetikstudio. Es ist bestimmt besser, die Augenbrauen formen lassen, als die Behandlung selbst durchzuführen. Die Augenbrauen sollen nicht direkt vor einem wichtigen Anlass gezupft werden, weil die möglichen Reizungen nicht verschwinden. Machen Sie das mindestens am Tag zuvor.

Wie werden die Augenbrauen richtig geformt? Es ist möglich, auf traditionelle Methoden zu setzen, also nach einer Pinzette oder einem Wachs zu greifen. Sie können sich ebenfalls für eine Laserbehandlung entscheiden – sie gibt länger anhaltende Effekte.

Beim selbstständigen Zupfen der Augenbrauen sollen Sie nicht vergessen, dass Sie die Behandlung direkt nach dem Bad durchführen sollen. Die Härchen sollen mit einer entschiedenen Bewegung und mit dem Strich entfernt werden. Sie sollen außerdem vom äußeren bis zum inneren Augenwinkel gezupft werden. Die Härchen zwischen beiden Augenbrauen sollen ebenfalls entfernt werden.

Eine Alternative zur Pinzette ist eine kleine Schere oder ein kleiner Rasierapparat, mit dem die zu langen Härchen verkürzt werden. Die Augenbrauen sollen vor der Behandlung genau ausgekämmt werden. Diese Methode ist ziemlich kompliziert. Es lohnt sich diesbezüglich, eine Kosmetikerin zu besuchen und die Augenbrauen zupfen zu lassen.

Wie Augenbrauen richtig schminken?

Die natürlichen Augenbrauen können ungleichmäßig, dünn und zu hell sein. Wenn Sie Ihre Augenbrauen korrigieren wollen, können Sie nach einem Augenbrauenstift oder einem Augenbrauenschatten greifen. Bei der Wahl der angemessenen Farbe hilft Ihnen eine Konsultantin in der Drogerie. Die Härchen können nicht zu intensiv geschminkt werden, weil der Endeffekt unnatürlich wird und älter macht.

Frauen, die ihre Zeit fürs tägliche Schminken der Augenbrauen nicht vergeuden wollen, können konkrete Kosmetikbehandlungen überlegen, beispielsweise Henna oder permanentes Make-up.

Wie Augenbrauen stylen und pflegen?

Die widerspenstigen Augenbrauen können mithilfe von farblosen Augenbrauengels gebändigt werden. Eine Augenbrauenbürste kann Ihnen auch beim Stylen der Härchen helfen (das kann eventuell eine saubere Zahnbürste sein). Kämmen Sie die Augenbrauen mit der Bürste und besprühen mit dem Haarlack.

Die dünnen Augenbrauen können mit dem Rizinusöl gepflegt werden. Eine noch bessere Lösung ist ein gutes Augenbrauenserum.

Schlagwörter: | | | | | |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.